uwewiest



1. Lebt für ihre Überzeugungen und möchte moralisches Vorbild sein.

Bei allem Streben nach Vollkommenheit kennt sie ihre Grenzen und kann sich
locker und humorvoll auf das Leben, wie es ist, einlassen.

  1. Hält Versprechungen ein: Ihr Wort gilt wie bei anderen ein Schriftstück.

  2. Ist ehrlich.

  3. Sagt offen ihre Meinung.

  4. Empört sich über Ungerechtigkeiten.

  5. Wird oft um ihr Urteil gebeten.

  6. Bestimmt die Regeln in einer Gruppe und sorgt für ihre Einhaltung.

  7. Achtet darauf, dass alle das bekommen, was sie verdient haben.

  8. Schlichtet wirkungsvoll Streit, verhilft zu einer gerechten Entscheidung.

  9. Spricht es mutig an, wenn sie Lehrer, Vorgesetzte unehrlich oder ungerecht erlebt.

  10. Ist bei kleinen Fehlern der Mitmenschen großzügig.

  11. Spricht andere in angemessener Form an, wenn sie sich falsch behandelt fühlt.

  12. Arbeitet genau, sauber, ordentlich.

  13. Was sie macht, ist perfekt.

  14. Wenn sie merkt, dass etwas höchstens „eine halbe Sache“ wird, hört sie damit auf.

  15. Sie will das Gute.

  16. Sie achtet darauf, keine Fehler zu machen.

  17. Sie genießt Vollkommenheit, wenn alles „stimmt“.

  18. Sie hat gute Laune, wenn ihr etwas absolut Fehlerfreies gelungen ist.

  19. Achtet auf gute Umgangsformen.

  20. Legt Wert darauf, dass Menschen sich bei gemeinsamem Tun an die Regeln halten.