Logo 42 uwewiest


© Dr. Uwe Wiest, Dipl.-Psych.

Erkenne dich selbst. Ein bißchen.

Das Entwicklungs-Inventar

Sie können das Inventar am Rechner bearbeiten:
"Bitte setzen Sie ein Häkchen hinter die Aussagen, denen Sie von Herzen zustimmen."

Beispiel

Sie bearbeiten das Inventar lieber konventionell in Papierform?
Hier die pdf-Version zum Ausdrucken.

Zur Auswertung

Alltag

1

Ich habe einen Blick dafür, wenn ich gebraucht werde.

2

Wenn ich sehe, dass sich jemand mit etwas abmüht, packe ich spontan mit an.

3

Ich gebe anderen gern einen Rat, wie sie etwas besser machen können.

4

Wenn alle Anleitung nichts nützt, mache ich es lieber selber.

5

Beim Autofahren weise ich den Fahrer auf Dinge hin, die er übersehen könnte.

6

Gute Leistungen bedeuten mir nichts, wenn andere besser sind.

7

Ich beobachte andere, um von ihnen zu lernen und es besser zu können.

8

Ich umgebe mich gern mit Leuten, die etwas drauf haben.

9

Ich steige, symbolisch oder echt, gern aufs Treppchen.

10

Leichte Erfolge interessieren mich nicht.

11

Ich lasse schöne Erlebnisse gern vor mir wie in einem Film ablaufen.

12

Ich fasse nur Dinge an, die mir ein gutes Gefühl geben.

13

Wenn ich mit etwas unzufrieden war, denke ich noch jahrelang darüber nach.

14

Ich möchte mich gut fühlen.

15

Mein Bauch sagt mir, ob ich mich auf etwas einlassen soll.

16

Ich versuche zu verstehen, warum etwas so ist, wie es ist.

17

Bevor ich mich auf etwas einlasse, beobachte ich und denke nach.

18

Ich gehe gedanklich hinter das Naheliegende.

19

Meine Devise ist: der Schein kann trügen.

20

Ich durchschaue Leute schneller als andere.

21

Ich liebe intensive Freundschaften, habe aber oft Angst, dass man mich ausnutzt.

22

Ich bin oft schlecht gelaunt und weiß nicht warum.

23

Manchmal bin ich richtig selbstbewusst, aber das hält nicht vor.

24

Selbst wenn es mir gut geht, traue ich dem Frieden nicht.

25

Ich war oft nett zu anderen und wurde dann aus heiterem Himmel enttäuscht.

26

Ich mache gern Party

27

Meine Beziehung muss immer spannend und lustvoll sein

28

Ich verstehe nicht, wie jemand einfach so da sitzen kann. Zum Beispiel Angler.

29

Das Schönste am Arbeiten sind unterhaltsame Pausen.

30

Leuten, die klagen, gehe ich weit aus dem Weg.

31

Ich lasse mir nichts gefallen.

32

Wenn jemand darauf aus ist, sich mit mir anzulegen, gehe ich schnell an die Decke.

33

Bei Kritik werde ich sofort sauer.

34

Ich habe keine Hemmungen, jemandem die Meinung zu geigen.

35

Man kann sich mir anschließen oder sich verpissen.

36

Ich lege mich ungern fest.

37

Ich kann manches gleichzeitig tun, ohne mich stark zu engagieren und zu konzentrieren.

38

Ich bleibe gern im Hintergrund, möchte aber, dass andere mich schätzen.

39

Ich kann mich schwer entscheiden.

40

Manchmal mache ich unwichtige Sachen gründlich und lasse wichtige liegen.

41

Wer mir Fehler vorhält, soll besser vor der eigenen Tür kehren.

42

Andere sollten sich ein Beispiel an mir nehmen.

43

Jeder hat Sorgen, aber man kann sich auch dann korrekt verhalten.

44

Ich möchte ein Vorbild für andere sein.

45

Perfekte Dinge und Situationen begeistern mich..

Summe



Stress

1

Ich passe immer auf, dass niemand zu Schaden kommt.

2

Wenn ich glaube, dass jemand schlecht behandelt wird, greife ich ein, ohne lange nachzudenken.

3

Die beste Hilfe ist es, wenn ich es gleich selber mache.

4

Mein großes Talent ist, mich überall nützlich zu machen.

5

Ich greife sofort ein, wenn jemand unkonzentriert ist.

6

Ich schmücke mich gern mit fremden Federn.

7

Ich bin gut darin, Leuten vorzuspielen, wie toll ich bin.

8

Ich kann Leute von Fähigkeiten überzeugen, die ich gar nicht habe.

9

Ich packe nur Dinge an, die mir schnell Anerkennung bringen.

10

Ich möchte, dass die Leute von Anfang an von meinen Talenten schwer beeindruckt sind.

11

Nichts ist mehr wie es war. Das Gute kommt nicht wieder.

12

Ich denke immer wieder darüber nach, was in meinem Leben alles schief gelaufen ist.

13

Mich berühren oft Dinge nicht, und ich will dann damit nichts zu tun haben.

14

Ich bin oft niedergeschlagen, weil alles so belanglos ist.

15

Ich kann mich schwer entscheiden, zumal dann wenn alle Alternativen sich nicht gut anfühlen.

16

Ich traue grundsätzlich niemandem.

17

Ich halte die Leute auf Distanz. Freundliche Leute sowieso.

18

Ich lasse mir Zeit, um herauszufinden, welche eigennützigen Pläne jemand hat.

19

Niemand macht etwas für einen aus lauter Sympathie.

20

Wenn jemand mich zu etwas überreden will, hat er schon gleich verloren.

21

Ich lege lieber andere herein als hereingelegt zu werden.

22

Wenn man mich schlecht behandelt, kennt meine Rache keine Grenzen.

23

Ich passe höllisch auf, dass mich keiner austrickst.

24

Mich kann man mit Hilfsbereitschaft nicht kaufen.

25

Wenn ich mal einen kleinen Fehler mache, werden die Leute gleich unverschämt.

26

Ich mache immer irgendwas, damit andere auf mich achten.

27

Ich bin immer lustig drauf, auch wenn andere sich ernsthaft unterhalten.

28

Wenn sich niemand um mich kümmert, werde ich schnell traurig.

29

Besser andere zu nerven als schweigend herum sitzen.

30

Ich rede gern und ständig, auch im Theater und in Konzerten, weil mich Zuhören langweilt.

31

Wenn ich rede, haben andere erst einmal zu schweigen

32

Viel Feind viel Ehr‘. Die Angst der anderen ist mein bester Freund.

33

Ich stelle von Anfang an klar, dass ich das Sagen habe.

34

Ich beobachte jeden, ob sie oder etwa Streit sucht.

35

Andere sind vielleicht schlagfertig. Ich schlage zu.

36

Immer wieder profilieren sich Leute auf meine Kosten und verachten mich.

37

Ich bin von meinen Mitmenschen enttäuscht und will nur noch meine Ruhe.

38

Ich habe im Leben nichts wirklich erreicht und will jetzt auch nichts mehr.

39

Am besten ist, wenn man gar nichts macht und sich heimlich bei anderen bedient.

40

Mir fällt nichts ein, was mir Freude machen könnte.

41

Ich bin sehr oft wütend auf andere, weil sie nur Mist machen.

42

Uneinsichtigen Leuten mit schlechtem Benehmen könnte ich eins ‘rein hauen.

43

Wenn andere sich schlecht benehmen, kann ich ja auch ruhig fies sein. Gleiches Recht für alle.

44

Auch wenn es anstrengend ist, ich verbessere jeden.

45

Die Leute lassen sich ja nichts sagen, aber das ist mir egal.

Summe

Sicherheit

1

Wenn ich sehe, dass sich jemand abmüht, biete ich schon mal meine Hilfe an.

2

Ich bin erst einmal optimistisch, dass jemand allein klar kommt.

3

Ich helfe und unterstütze gern unauffällig, so dass die oder der andere es gar nicht merkt.

4

Ich habe ein Gefühl dafür, wann jemand froh ist, wenn ich helfe.

5

Ich helfe, ich rate und ich delegiere gern, wo es angebracht ist.

6

Ich fasse am liebsten nur Aufgaben an, für die ich talentiert bin.

7

Ich kann monate- und jahrelang durchhalten, wenn ich etwas erreichen will.

8

Ich bin gern mit Leuten zusammen, die mir gewachsen sind, um dann vielleicht besser zu sein.

9

Ich überlege mir vorher genau, ob ich etwas erreichen kann und ob es sich für mich lohnt.

10

Überzeugende Leistungen anderer erkenne ich an.

11

Ich freue mich an schönen Dingen.

12

Bei guter Musik kann ich dahin schmelzen oder gar weinen.

13

Wenn ich jemanden liebe, male ich mir immer wieder aus, wie schön das mit ihm oder mit ihr ist.

14

Wenn ich eine schöne Landschaft sehe, bin ich ganz voll davon.

15

Ich liebe es, ein gutes Gefühl auszukosten.

16

Wenn ich mir über jemanden Klarheit verschafft habe, kann ich ein guter Freund sein.

17

Ich habe meist viel schneller den gedanklichen Überblick als andere.

18

Ich habe schon manchen vor Schaden bewahrt, weil ich im Denken schneller bin.

19

Ich werde oft wegen meiner Ideen bewundert.

20

Andere fragen mich gern um Rat, weil ich schnell alle Aspekte einer Sache erkenne.

21

Auf mich kann man sich verlassen.

22

Ich gehe mit Freunden durch Dick und Dünn.

23

Leute, die mich aufrichtig schätzen, können alles von mir haben.

24

Ich bin oft skeptisch, aber wenn ich erst einmal vertraue, bin ich ein angenehmer Freund.

25

Wenn ich gemocht werde, bin ich humorvoll, angenehm im Umgang und unterhaltsam.

26

Gute kulturelle Veranstaltungen machen mir Freude.

27

Ich schätze ein gutes Gespräch, Vielschwätzern und Angebern gehe ich aus dem Weg.

28

Wenn ich mich längere Zeit für ein lohnendes Ziel anstrengen muss, male ich mir den Erfolg aus.

29

Ich genieße es, mit Menschen, die mir lieb sind, einfach so zusammen zu sein.

30

Wenn ich mir etwas Größeres anschaffe, habe ich Freude an der Planung.

31

Menschen schätzen meine Fähigkeit, zu führen und zu organisieren.

32

Ich bin gern der Boss, wenn die anderen davon auch etwas haben.

33

Ich will Anerkennung, kein Einschleimen.

34

Wenn ich weiß, dass ich für eine Sache kein Talent habe, kann ich mich unterordnen.

35

Ich möchte, dass die Leute auch noch meine Stärke achten, wenn ich weg bin.

36

Ich kann Streithähne gut versöhnen.

37

Ich erledige meine Sachen flott und ohne großes Aufheben.

38

Von anderen unbemerkt strebe ich meine Ziele an.

39

Ich bekomme es ganz unauffällig hin, dass andere mich zu schätzen wissen.

40

Ich erledige vieles mit Leichtigkeit und habe auch noch Zeit für mich.

41

Wenn jemand Unsinn redet oder sich falsch verhält, denke ich, dass ich auch mal patze.

42

Ich freue mich, wenn Leute von sich aus das Richtige tun.

43

Ich wäge sorgfältig ab, ob ich gute Beziehungen möchte oder lieber andere erziehe.

44

Ich bin darin sehr überzeugend, einen moralischen Standpunkt zu vertreten.

45

Andere schätzen meine ausgewogenen Urteile.

Summe

Das fertig bearbeitete und berechnete Inventar speichern Sie ab: rechte Maustaste "Seite speichern unter", Dateinamen-Vorschlag: "Mein Inventar" oder "Inventar_Name"

Zur Auswertung


© Dr. Uwe Wiest, Delmenhorst 2019


Das Ganze als pdf-Datei zum bequemen Ausdrucken und anschließend auf dem Papier Ausfüllen.